Tonic Water: bitter-süße Marken-Vielfalt

Dienstag, 24.02.2015
Tonic Water: bitter-süße Marken-Vielfalt
Kein guter Gin & Tonic ohne ein hochwertiges, ausgesucht harmonisches Tonic Water

Tonic Water mit seinem süß-herben Geschmack rundet heute viele Cocktails und Longdrinks ab. Der am weitesten verbreitete Drink mit Gin ist wohl mit Abstand der Gin & Tonic. Eigentlich kein Wunder, ist er doch klassisch, zeitlos und passt zu allem. Über die große Vielfalt des Gins haben wir bereits in der letzten Ausgabe dieses Magazins berichtet und Ihnen einen Überblick über diese beliebte Spirituose gegeben. In der vorliegenden Ausgabe möchten wir uns nun der zweiten Komponente des Gin & Tonic, dem Tonic Water, ausgiebiger widmen. Bitter liegt im Trend und genauso wie die Anzahl der Gins steigt auch die Anzahl der verschiedenen Tonic Waters immer weiter. Der Ursprung von Tonic Water geht weit zurück in die Zeit der Kolonialherren, die chininhaltiges Wasser als Schutz vor Malaria tranken. Um das damals sehr herbe Getränk genießbarer zu machen, wurde es mit der beliebtesten Spirituose, dem Gin, gemischt. Mit der Zeit entstanden genießbarere Tonic Waters mit weniger Chinin und mehr Zucker und Zitrone. Das Mischverhältnis von Gin und Tonic variiert von 1:1 bis zu 1:4 Teilen Gin zu Tonic Water, je nach persönlichem Geschmack und Größe des Glases.

Ein erfrischender Klassiker: Gin & TonicWas macht heute ein gutes Tonic Water aus? Die geschmacksgebende Komponente ist beim Tonic Water das Chinin, ein Extrakt aus der Chinarinde. Zudem enthält Tonic Water Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure und je nach Hersteller verschiedene Aromen. Natürlich ist jedes Tonic Water Geschmackssache, allerdings spielen die Bitternoten eine der Hauptrollen bei einem guten Tonic Water. Ansonsten käme es einer Zitronenlimonade recht nah. Die Bitternoten bewegen sich bei den einzelnen Marken von mild bis intensiv. Wichtig ist, dass sie ausgeglichen sind und optimal mit der Süße des Tonic Water harmonieren. Ebenso wichtig ist der Kohlensäuregehalt, der dem Getränk seine Spritzigkeit und Frische gibt.

Tonic Water ist nicht gleich Tonic Water!
Im Folgenden möchten wir Ihnen eine kleine Auswahl verschiedener Tonic Waters vorstellen:

Tonic Water - 1724
1724
Ein sehr elegant komponiertes Tonic Water mit einem eigenen Charakter. Ein Tonic Water mit feinen Zitrusnoten, die an Mandarinen erinnern, und einer dezenten Bitternote sowie einer angenehmen Süße. Grundstoffe sind Chinin aus peruanischer Chinarinde und Wasser aus Patagonien. www.1724tonic.com 
Tonic Water - Thomas Henry
Thomas Henry
Seinen intensiven, leicht bitteren Geschmack bekommt Thomas Henry durch den besonders hohen Chiningehalt, der den wichtigsten Bestandteil bildet. Gepaart mit Mineralwasser, Zucker, Kohlensäure und natürlichen Aromen entsteht ein hochwertiges Tonic Water mit leichten, floralen Zitrusaromen. www.thomas-henry.com
Tonic Water - Fentimans
Fentimans

Fentimans Tonic Water entstand aus einem Ursprungsrezept für Ingwerbier. Die charakteristische leichte Schärfe, neben dem typisch herben Aroma, die ihm einen besonderen Geschmack verleiht, rührt vom Ingwer her. Ein weiterer besonderer Inhalt sind die Kaffir-Zitronenblätter aus Südostasien. Beide Komponenten verleihen dem Fentimans eine fruchtig-frische und doch herbe Note mit Zitrusaroma. www.fentimans.com
 
Tonic Water - Fever Tree Fever-Tree
Das Tonic Water von Fever-Tree hat eine natürliche, angenehme Süße mit einer fruchtigen Säure und besteht aus hochwertigen, natürlichen Zutaten wie Chinin, ätherischem Zitronenöl und Bitterorangen, die ihre Aromen durch Carbonisierung entfalten können. So wird beim Fever-Tree Tonic Water auf künstliche Aromen, Konservierungsmittel und Süßstoffe verzichtet. www.fever-tree.com
Tonic Water - Goldberg GOLDBERG
Goldberg Tonic Water liefert ein ungeahnt intensives Geschmackserlebnis. Leichte Süße wandelt sich über eine Spur frischer Zitrone hin zu einem überraschend bitteren und erwachsenen Finish. Das natürliche Chinin und die frischen Fruchtaromen machen es zu einer charakterstarken Erfrischung.
www.goldberg-sons.com
Tonic Water - Le Roc Le Roc
Ein feinherbes Tonic Water mit floralen Noten, Lemongrass- Extrakten, Zitrus-Tönen und leichter Süße. Die feinperlige Kohlensäure sorgt nachhaltig für eine besonders erfrischende Wirkung. www.le-roc.de
Tonic Water - loona loona
Das spritzige Tonic Water von loona hat eine natürliche, unaufdringliche Süße und eine feine Zitrusnote. Ein prickelndes Erfrischungsgetränk mit feinperligem Mineralwasser und einem durch das natürliche Chinin leicht bitteren Geschmack. loona ist die hochwertige Eigenmarke - exklusiv für die Gastronomie.
www.loona-gastronomie.de
Tonic Water - Schweppes Schweppes Indian Tonic
Ein Tonic Water mit süßlich-bitterem und erfrischendem, prickelndem Geschmack dank echten Chinins - glasklar und mit bitter-frischem Aroma. Neu: Schweppes Dry Tonic Water mit einem trockenen Extra-Kick durch mehr Chinin und weniger Süße. Mit Kohlensäure und natürlichen Aromen von Zitrone, Orange und Grapefruit wurde es mit Barkeepern entwickelt und harmoniert besonders mit leichten, floralen Ginsorten. www.schweppes.de

Tonic Water & Gin - eine unschlagbare KombinationWelches Tonic Water am besten mit welchem Gin harmoniert, ist immer noch in erster Linie eine Geschmacksfrage. Zugegeben, das richtige Tonic Water zu seinem favorisierten Gin zu finden, ist eine Wissenschaft für sich, und letztlich hilft da nur emsiges Ausprobieren möglichst vieler Marken, Sorten und Kombinationen. Unterstützung findet sich auch auf diversen Seiten im World Wide Web, auf denen Tonic Water-Tastings mit direkten Empfehlungen einem bei der Entscheidung vielleicht weiterhelfen können, welches Tonic Water mit welchem Gin besonders gut harmoniert. Die persönliche Verkostung ist natürlich unbedingtes Muss.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und Kreieren Ihres persönlichen Gin & Tonic.

Zurück

Einen Kommentar schreiben