Champagner, Sekt & Prosecco

Mittwoch, 11.11.2015

Champagner, Sekt & ProseccoDie Deutschen lieben Sekt und Secco – so ist es nicht verwunderlich, das 2014 der Pro-Kopf-Verbrauch für Sekt bei 3,9 Litern lag. Allein in Deutschland wurden 2014 rund 406 Millionen Flaschen dieser beliebten Getränkegattung genossen. Allerdings machen Mixgetränke mit Sektanteilen à la Hugo, Spritz und Co. den Klassikern seit einigen Jahren zunehmend Konkurrenz. Doch spätestens zum Jahreswechsel knallen wieder vermehrt die Korken der wahren Klassiker, und immer häufiger wird auch zu festlichem Essen anstelle eines Weines Sekt, Champagner oder Prosecco serviert. Grundsätzlich handelt es sich bei allen dreien um Qualitätsschaumweine. Aber wo liegen die Unterschiede?

Champagner muss aus Weinen hergestellt werden, die aus der Region der französischen Champagne stammen. Die einzigen erlaubten Rebsorten sind Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay, die mit der Hand geerntet werden. Zudem muss Champagner zwingend mit einem Naturkorken verschlossen sein. Schaumwein, der sich Champagner nennen darf, muss außerdem in der Champagne nach der „méthode champenoise“ hergestellt werden. Hierbei wird durch Zugabe der Fülldosage die zweite Gärung eingeleitet, aus der sich die Kohlensäure entwickelt. Aus diesem Grund ist für jahrgangslose Champagner eine Mindestreifezeit von 15 Monaten vorgeschrieben, Jahrgangs-Champagner müssen sogar 36 Monate reifen.

Beim Winzer-Sekt müssen die Grundweine eine entsprechende Qualität aufweisen und die Kohlensäure darf, wie beim Champagner, ausschließlich aus der zweiten Gärung stammen. Die vorgeschriebene Reifezeit nach der Gärung liegt mit 9 Monaten aber weit unter der Reifezeit eines Champagners. Auch ist kein bestimmtes Herstellungsverfahren für Winzer-Sekt vorgeschrieben, weit verbreitet ist das Großraum- oder Tankgärverfahren. Es gibt aber auch sehr gute Winzer-Sekte, welche identisch zu Champagner in Flaschengärung aus erlesenen Grundweinen und mit ebenso langer Lagerzeit produziert werden.

Prosecco wird als Schaum- oder Perlwein hergestellt. Ursprünglich war Prosecco der Name einer alten Traubensorte, die hauptsächlich im Nordosten Italiens in einem kleinen Teil der Region Venetien wächst. Seit 2010 ist der Name Prosecco ausschließlich die Herkunftsbezeichnung dieser klar definierten Region, die Rebsorte heißt nun Glera. Im Unterschied zu Champagner wird Prosecco oft nicht in der aufwändigeren Flaschengärung, sondern meist in Tankgärung hergestellt.

Für die anstehende Weihnachtszeit und zum Jahreswechsel ins Jahr 2016 möchten wir Ihnen gerne für die ganz persönlichen Momente Ihrer Gäste eine kleine Auswahl an Champagner, Sekt und Prosecco vorstellen.

Moët & Chandon Brut ImpérialKreiert im Jahr 1869, ist Moët & Chandon Brut Impérial bis heute ein lebhafter und generöser Champagner von Weltruf, der sich durch seine ausgeprägte Frucht, eine verführerische Gaumennote und eine elegante Reife auszeichnet. Die Assemblage spiegelt die Vielfalt der drei Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay wider, die sich in diesem Champagner wunderbar ergänzen. Die auf dem weitläufigsten Anwesen der Region wachsenden Reben entstammen zu rund 50 % aus Grand Crus- und zu 25 % aus Premier Crus-Lagen, was die hervorragende Qualität der Weine dieses Luxus- Produktes hinreichend dokumentiert. Ihre Reife erreichen die hochwertigen Champagner des Hauses in den von der UNESCO als Weltkulturerbe geführten Kellergewölben, die sich über eine Länge von 28 km erstrecken - die größten Kellergewölbe der gesamten Champagne. Moët & Chandon Brut Impérial kann zu ganzen Menüs serviert werden und passt perfekt zu Sushi, Muscheln, Austern, weißem Fisch, weißem Fleisch und weißen Früchten.

Wichtige Momente im Leben mit Glamour und Größe zu versehen, ist seit jeher der Anspruch des Hauses. Seit der Gründung im Jahre 1743 durch Claude Moët steht die Marke Moët & Chandon für außerordentlichen Unternehmergeist, Bewahrung traditioneller Werte und Leidenschaft für die Magie des Champagners - vielleicht auch der Grund, warum das Unternehmen heute zu den beliebtesten Champagnermarken der Welt zählt. Weitere Details finden Sie unter http://de.moet.com.

Mionetto Prosecco DOC Treviso FrizzanteMionetto Prosecco DOC Treviso Frizzante steht für mediterrane Lebensfreude und modernen, italienischen Genuss. Dieser fruchtige, frische und unkomplizierte Frizzante aus der 1887 gegründeten traditionsreichen Kellerei Mionetto entsteht aus den Trauben der Rebsorte Glera der im Nordosten Italiens gelegenen Provinz Treviso. Hier, wo der Prosecco wirklich zu Hause ist, liegt auch der Ursprung der Kellerei Mionetto. Gegründet als kleiner Familienbetrieb, hat sich das Unternehmen in über 100 Jahren zu einer Aktiengesellschaft entwickelt, die weltweit für Prosecco, Wein und Spirituosen bekannt ist. Die Spumanti und Frizzanti aus dem Hause Mionetto sind vor allem wegen ihres vorzüglichen, klaren Geschmacks beliebt und wurden schon mehrfach auf internationalen Weinmessen ausgezeichnet. Heute ist das Unternehmen einer der führenden Prosecco-Anbieter in Italien und exportiert seine Frizzanti und Spumanti in 40 Länder. Die bedeutendsten Exportmärkte sind Deutschland und die USA. 

Der Mionetto Prosecco DOC Treviso Frizzante ist ausschließlich im Fachhandel und in der Gastronomie erhältlich, sein praktischer Drehverschluss macht ihn zum Liebling der Gastronomie. Weitere Einzelheiten über diesen ausgezeichneten italienischen Prosecco Frizzante erfahren Sie unter www.mionetto.de.

Lorenz & Dahlberg SektAus dem ältesten deutschen Weinort Trier stammend, idyllisch im Tal der Mosel gelegen, wird der gastronomie-exklusive Lorenz & Dahlberg Sekt von der traditionsreichen Sektkellerei Layat mit viel Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick hergestellt - zeitgemäße, qualitativ hochwertige Sekterzeugnisse, für die die Kellerei bereits mehrfach prämiert und ausgezeichnet wurde. Ausgesuchte Rebsorten von hervorragender Qualität machen Lorenz & Dahlberg zu einem besonderen Sektgenuss. Lorenz & Dahlberg überzeugt in den Sorten trocken und halbtrocken aber auch durch sein attraktives Preis-Qualitäts-Verhältnis. Mit ihrer ansprechend-modernen Ausstattung wird die Sektlinie einer Vielzahl von Gastronomietypen und Konsumanlässen gerecht und eignet sich insbesondere für den offenen Ausschank oder als idealer Begleiter für Bankett und Festlichkeiten.

Lorenz & Dahlberg Premium SektLorenz & Dahlberg Premium Sekt stammt aus der renommierten Schlosskellerei Affaltrach, die als eine der bedeutendsten württembergischen Wein- und Sektkellereien gilt. Handwerkliche Präzision mit dem Wissen der Jahrhunderte garantiert die exklusive Qualität und den besonderen Charakter von Lorenz & Dahlberg Premium. Mit seinem hochwertigen Markendesign findet diese Premium-Sektlinie bei vielen anspruchsvollen Anlässen Anklang und setzt auch in der gehobenen Stadtteil- und Trendgastronomie Akzente. Die goldene Medaille steht für die trockene Cuvée mit saftig-fruchtigem Bouquet, die silberne Medaille für die halbtrockene mit explosiver Mousse und intensiver Süße. Die in schwarz gehaltene Medaille steht für die extra trockene Cuvée (Brut) und gibt so die Premiumantwort auf den anhaltenden Sekttrend in der anspruchsvollen Gastronomie.

Colle dei Pini Prosecco FrizzanteDer italienische Colle dei Pini Prosecco Frizzante stammt aus dem Weinanbaugebiet Veneto, welches weltweit eine große Popularität genießt. Diese an der adriatischen Küste liegende Region mit seiner wichtigen Provinz Treviso ist mit seinen ca. 75.000 ha Rebfläche das drittgrößte Weinanbaugebiet Italiens. Die dominierende Rebsorte ist Glera, aus der die nur aus dieser Gegend stammenden echten Proseccos hergestellt werden - so auch Colle dei Pini. Dieser gastronomie-exklusive Prosecco ist ein leichter und aromatischer Vertreter seiner Region und passt perfekt zu allen Gelegenheiten, ob als Aperitif, für schöne Momente zwischendurch, als Grundlage z.B. für spritzige Mixgetränke wie Hugo & Co. und viele Anlässe mehr. Lassen Sie sich und Ihre Gäste von seinem italienischen Charme und seiner Leichtigkeit verführen und von seiner Qualität und Preiswürdigkeit überzeugen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben