+++ foodwatch-Marktstudie: Mehr als jedes zweite Erfrischungsgetränk ist überzuckert +++ Bierabsatz im 1. Halbjahr 2016 um 1,9 % gestiegen +++ Alkoholkonsum geht weltweit zurück +++ Instagram gewinnt als Werbeplattform an Bedeutung +++ Absatz von Alkoholfreien Bieren steigt +++ Wein Im- und Exporte 2015 geringer als im Vorjahr +++

Köln - Ein GastroportraitKöln - Ein Gastroportrait
Montag, 17.10.2016

„Kölsch“ – was ist das? A: Dialekt; B: Lebensart; C: Biersorte? Alles richtig! Unterm Strich ist kölsch bzw. Kölsch die Basis für eine Generationen und Kulturen verbindende Art von Geselligkeit. Es fühlt sich gut an, dem Kellner, der hier Köbes heißt, Weiterlesen...

Bildmaterial: © Screenshots visitkoeln/koeln.de

Buntes Köln
Montag, 17.10.2016


Köln bzw. VisitKoeln ist auf Facebook, Instagram,

Twitter, Pinterest und YouTube unterwegs. Außerdem

findet man unter den Hashtags #visitkoeln

und #urbanCGN jede Menge Beiträge und Fotos

von Kölnern und Touristen. Weiterlesen...


Thomas Hahn - Lothar Menge - Uwe Zach

Nachrichten kompakt

Andechser Doppelbock Dunkel

Andechser Doppelbock Dunkel

Wenn der Tag sich neigt und die Zeit langsamer geht: das ist genau der rechte Moment für einen Andechser Doppelbock Dunkel. Mit einer Farbe, die an dunkles Kupfer erinnert, verbunden mit feurig roten Anklänge und unverwechselbar in seinem Geschmack: vollmundig und samtig, kräftig und doch angenehm malzaromatisch – ein wuchtiger, kerniger Körper. Dabei eine gut erkennbare Süße, umspielt von röstigen Kakaonoten und einer leichten Hopfenbittere. Kräftig im Abgang verabschiedet sich der Doppelbock Dunkel mit einer anhaltenden Zartbitterschokoladennote.

Stammwürze: 18,5 Gewichtsprozent / Alkoholgehalt: 7,1 % vol.

Mehr zum Produktsortiment finden Sie unter www.andechs.de
Nachricht vom 01.12.2016


beckers bester mit neuer Premium-Saftrange

beckers bester mit neuer Premium-Saftrange

Das Traditionsunternehmen beckers bester aus Lütgenrode ist jetzt mit einem Premium-Sortiment mit sortenreinen Fruchtsäften in exklusiven 0,7 Liter Bordeaux-Flaschen in die Gastronomie gestartet.

Die neue reinsortige Saftrange besteht überwiegend aus 100 Prozent Direktsaft, hergestellt aus den historischen Obstsorten Williams Christ (Birne), Boskoop (Apfel), Holsteiner Cox (Apfel), Texas Rio Red (Grapefruit), der Mangosorte Alphonso sowie den Traubenarten Cabernet Sauvignon, Merlot und Chardonnay sowie Rubus Idaeus Rheum (Rhabarber) und Sanguinello (Blutorange). Eine Sortimentserweiterung ist bereits in Planung. Zudem wird auf jegliche Art von Konservierungs- und Farbstoffe verzichtet. Die Geschmacksnuancen der einzelnen sortenreinen Säfte reichen von fruchtig-würzig und exotisch-süß über voll aromatisch bis hin zu leicht herb und kräftig. Mehr auch unter www.beckers-bester.deNachricht vom 24.11.2016


Winterbiergarten - die Attraktion zur kalten Jahreszeit

Paulaner Wintergarten

Die Tage werden kürzer, es wird früher dunkel und die Temperaturen sind auch nicht mehr das, was sie im Sommer waren. Die Blätter der Kastanienbäume im Biergarten fallen langsam von den Bäumen und der Winter naht. Dies ist der perfekte Zeitpunkt, um aus einem Biergarten einen herrlich gemütlichen Winterbiergarten zu gestalten. Der ideale Aktionszeitraum für einen Winterbiergarten erstreckt sich von November bis Februar.

Mit Leckereien wie gebrannten Mandeln, glasierten Äpfeln oder einem schmackhaften Biergulasch können Sie Ihre Gäste verwöhnen. Das passende Paulaner Bier darf hier natürlich nicht fehlen: Für den Winterbiergarten empfiehlt Paulaner seine Sorten Münchner Dunkel, Hefe-Weißbier Dunkel und Salvator. Sie sind kräftig-kernig, aber dennoch sanft, verzaubern durch Farben wie Mahagoni und Kastanienbraun und ihre ausgewogenen malzigen Aromen.

Mit verschiedenen bieraffinen Aktivitäten können Sie Ihre Gäste in das Geschehen in Ihrem Winterbiergarten mit einbeziehen. Warum nicht im Sichtbereich der Gäste backen, einen eigenen Bierpunsch kochen und als besondere Attraktion die Biere vor den Augen der Gäste „stacheln“? Weiterführende Informationen auch unter www.paulaner.de. Nachricht vom 17.11.2016



Aktuelle Themen

   

Gastronomie in Berlin

Gastronomie in BerlinDonnerstag, 04.08.2016

So gut hat Berlin noch nie geschmeckt. Berlin, das ist „von-bis“: Vom Frühstück oder Brunch (District Coffee/Mitte, The California Breakfast Slam/ Neukölln, House of Small Wonder/Mitte), einhergehend mit der Renaissance der Cafés (Café Grosz, Kuchenladen, beide Charlottenburg), bis zum nächtlichen...

Weiterlesen …

Berlin- Ein zweites Gastroportrait

Berlin - ein zweites GastroportraitDonnerstag, 04.08.2016

Berlin zu besuchen ist für jeden, der Deutschland verstehen will, ein Muss. In keiner anderen Stadt ist insbesondere unsere jüngere Geschichte in ihrer ganzen Dramatik so spürbar. Dies ist einer von vielen Gründen, warum im letzten Jahr etwa zwölf Millionen Besucher in die Stadt kamen. Ein neuer Grund: Auch die Gastronomie,

Weiterlesen …

Gastronomie in Düsseldorf

Gastronomie in DüsseldorfMontag, 07.03.2016

Düsseldorf ist eine Stadt der Highlights. Wir richten unsere Scheinwerfer auf vier Gastgeber, die alle auf ihre Art echte Düsseldorfer sind: unkompliziert, direkt und weltoffen. Eine karibische Salsabar in der Altstadt, ein internationales Hotel an der Königsallee, einen ehemaligen Güterbahnhof, der heute

Weiterlesen …

Düsseldorf - Ein Gastroportrait

Düsseldorf - Ein GastroportraitMontag, 07.03.2016

Der Name dieser Stadt ist das pure Understatement. Von wegen Dorf. Düsseldorf ist ein schillerndes Metropolen-Kleinod voller spannender Gegensätze: Bling-bling auf der Königsallee – urig in der Altstadt; Leitmessen mit Weltgeltung – von Narren zelebrierte Heimatverbundenheit; Kult um den Mostert

Weiterlesen …

MAPU Reserva - Chilenische Spitzenweine mit Tradition

MAPU Reserva - Chilenische Spitzenweine mit TraditionMittwoch, 02.12.2015

Dem Weingut Baron Philippe de Rothschild liegt eine lange und erfolgreiche Tradition zugrunde. So ist es heute eines der bekanntesten Produzenten von Wein weltweit, mit einem legendären Ruf. Die einzigartigen klimatischen Bedingungen des Landes mit tagsüber warmen sowie sommernächtlichen Temperaturen von mitunter

Weiterlesen …

Studie: Wie kauft die Gastronomie heute ein?

Studie: Wie kauft die Gastronomie heute ein?Mittwoch, 02.12.2015

Eine Studie zum Einkaufsverhalten in der Gastronomie wurde durch Studierende des Studiengangs Hotel- und Restaurantmanagement der Hochschule Heilbronn unter Leitung von Prof. Dr. Markus Zeller und Prof. Dr. Franziska Drescher erhoben. Befragt wurden 154 gastronomische Betriebe und Systeme in ganz Deutschland.

Weiterlesen …